Mehr als Moor

Unser gemeinsame Schulausflug führte uns dieses Mal ins Moor in der Nähe von Kirchwalsede bei Rotenburg. Aber zum Glück liegt das Moor direkt am Bullensee, der mit seinem flachen Wasser trotz frischer Temperaturen zum Plantschen einlud. So kam auch neben dem Wandern und Natur entdecken auch der Spaß nicht zu kurz.

Werbeanzeigen

Spiel- und Sportfest

Am Dienstag fand wieder in Zusammenarbeit mit allen Lebenshilfeklassen des Landkreises Verden das große Spiel- und Sportfest statt. Zum Glück hatte sich der Hochnebel bald verzogen und die rund 260 Kinder und Jugendlichen hatten viel Spaß mit den vielfältigen Spielstationen. Zwischendurch konnte man sich am Buffett aus eigener Herstellung der Pflegeassistenten der BBS. Als krönenden Abschluss gab es die Klassenläufe, bei denen die schnellsten Läuferinnen und Läufer der Kinder und Jugendlichen gegeneinander antraten und mit einem Pokal nach Hause gehen konnten. Die Gesamtleitung des Spiel- und Sportfestes lag in den Händen der Sportfachkonferenz der Likedeeler Schule von Beate Meineke. Klarer Fall aber auch: Ohne die Unterstützung von Kollegium beider Schulen, sehr viele Eltern, Pflegeassistenten der BBS und Schülern der Wümme-Aller-Werkstätten ist so ein toller Tag nicht zu machen. Vielen Dank allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern!

Der April von seiner nassen Seite…

… hat allen, die bei unserem heutigen Frühlings-Gartentag geholfen haben, die Arbeit im Garten nicht gerade einfacher gemacht. Dennoch haben viele helfende Hände in den zweieinhalb Stunden sehr Vieles geschafft: überall wurden Triebe gestutzt, Wildkraut geerntet, die Klassenbeete vorbereitet für die neue Pflanzsaison und eine Wildblumenwiese neu angelegt. Außerdem hat die Kreisjägerschaft ein großes Insektenhotel gespendet und auch gleich aufgestellt. Vielen Dank allen großen und kleinen Helferinnen und Helfern für den schönen Startschuss in die Schulgarten-Saison 2019.

Was ist denn hier los?

Auch wenn der letzte Eintrag eine Weile zurückliegt, heißt das nicht, dass hier nichts passiert ist. Im Gegenteil! Nachdem der Übergang zum neuen Halbjahr mit einem Spieletag und dem Musical-Morgenkreis angenehm begleitet wurde gab es im Februar einen interessanten Elternvortrag zum Thema Mediennutzung im Grundschulalter, der gut besucht war und in angeregten Diskussionen mündete.

 

Nach der Faschingsfeier am 1. März ging es dann in der folgenden Woche weiter mit unseren Kunstprojekttagen. Kinder und Künstlerinnen waren hierbei wieder in Sachen Kunst unterwegs: die 1. Klassen bekamen Besuch vom mobilen Dienst der Kunsthalle Bremen, die 2. Klassen durften mit Frau Pertiet in unserem Werkraum Kunstwerke aus Alltagsmaterial schaffen, die 3. Klassen waren in der Kunsthalle Bremen unterwegs und die 4. Klassen haben das Atelier von Frau Prill besucht und anschließend tolle Stillleben gemalt.

 

Als wäre das noch nicht genug war zwischendurch auch noch die Aktion „Skipping Hearts“ von der deutschen Herzstiftung bei den dritten Klassen zu Besuch und hat mit Hilfe von Springseilen die Bewegungsfreude der Kinder befördert. Freude an den Eigenschaften von Stoffen durfte die Klasse 3b von Frau Böhning erleben, als eine Chemikerin mit ihnen gemeinsame interessante Experimente durchgeführt hatte.

 

Waldjugendspiele

Heute sind wir im Morgenkreis zusammengekommen, um die Kinder der Klasse 4a und der kooperierenden Lebenshilfeklasse 2/4d zu feiern und zu ehren. Im September haben sie nämlich unter Beweis gestellt, dass sie sich sehr gut mit dem Thema Wald auskennen und gut zusammenarbeiten können. Denn sonst hätten sie es nicht geschafft den ersten Platz bei den Waldjugendspielen zu gewinnen. Herzlichen Glückwunsch! Ein dickes Dankeschön für die guten Vorbereitungen durch die Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen der Lebenshilfe sowie den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die eine riesige Aktion wie die Waldjugendspiele erst möglich machen.

Herbstgartentag

Dank der vielen großen und kleinen Helferinnen und Helfer haben wir innerhalb von zwei Stunden den Schulgarten wieder schön gemacht. Die Duftgartenbeete sind wieder wie neu und auch alle anderen Bereiche können nun getrost in den Winterschlaf geschickt werden. Vielen Dank auch für die Essensspenden!

Da hast du Flötentöne!

Beigebracht wurden diese mit Hilfe unseres Musikprojekts, bei dem alle Drittklässler die Möglichkeit haben, im Rahmen des Musikunterrichts, das Instrument Blockflöte kennen und beherrschen zu lernen in Kooperation mit der Kreismusikschule. Gemeinsam mit dem Chor gab es einen musikalischen Abend, der ein Genuss für Ohr und Augen war. Hier zumindest einige Augenblicke:

Vielen Dank für die über 200,- Euro, die an diesem Abend gespendet wurden, um das Flötenprojekt weiter finanzieren zu können!